Wichtige Informationen zu den Änderungen beim Online-Banking

Zum 16. September 2019 haben wir auf ein neues EDV-System umgestellt.

Mit der technischen Umstellung auf ein neues Banksystem erhalten wir dauerhaft für Sie die Sicherheit und den Komfort unseres Bankings. Damit sind zudem einige sicht- und spürbare Neuerungen verbunden, so zum Beispiel beim Online-Banking oder bei den Kontoauszügen.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur technischen Umstellung.

Bei Fragen zum Online-Banking steht Ihnen unsere Hotline rund um die Uhr zur Verfügung:

 

06764/9211-27

Online-Banking

Über unsere Internetseite

Aufruf

Die URL (Internetadresse) für das Online-Banking/Online-Brokerage hat sich geändert. Wenn Sie die Login-Seite bisher über Favoriten/Lesezeichen aufgerufen haben, funktioniert dieser Aufruf jetzt nicht mehr.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, das Online-Banking/Online-Brokerage über www.voba-rheinboellen.de aufzurufen und keine Lesezeichen zu verwenden.

Login

Sie können Ihre bisherigen Zugangsdaten weiterhin nutzen, das heißt Ihren Alias (Benutzernamen) und Ihre PIN.

Gegebenenfalls kann es aus technischen Gründen vorkommen, dass Sie systemseitig einen neuen Alias vergeben müssen. Melden Sie sich in diesem Fall bitte mit dem VR-Netkey (ersetzt Ihre VR-Kennung) an. Der VR-NetKey wird Ihnen bei Ihrem ersten Login nach der Umstellung automatisch mitgeteilt. Bitte notieren Sie sich diesen. Vergeben Sie sich dann einen neuen Alias unter "Service > Online-Banking > Alias".

Änderungen bei PIN/TAN

Sie haben nach wie vor drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN. Beim vierten bis achten Versuch können Sie bei korrekter Eingabe der PIN diese mit einer gültigen TAN bestätigen. Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem neunten Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt.

Wenn Ihr TAN-Verfahren durch dreimalige Fehleingabe gesperrt wird, ist eine Entsperrung möglich. Wenden Sie sich dafür bitte an uns, Telefon 06764/9211-27.

Sollten Sie sich bei Nutzung von mobileTAN oder der TAN-App dreimal vertippt haben, so erhalten Sie automatisch einen neuen Freischaltcode per Post. In der TAN-Verwaltung im Online-Banking unter "Banking > Service" können Sie damit das TAN-Verfahren erneut freischalten.

TAN-Eingaben

Ab sofort entfällt bei Umbuchungen und Überweisungen unter EUR 30,00 die TAN-Eingabe. Sollten Sie lieber auch für diese Aufträge eine TAN eingeben wollen reicht eine Info an uns.

Änderungen beim Überweisungslimit

Seit der Umstellung gilt das mit Ihnen vereinbarte Überweisungslimit pro Tag übergreifend für die Konten, deren alleiniger Inhaber Sie sind. Das Limit können Sie über "Banking > Service > Konten und Verträge > Online-Verträge" einsehen.

Sollte das Limit einmal nicht ausreichend sein, können Sie für Ihre eigenen Konten das Überweisungslimit pro Tag befristet oder auch unbefristet unter "Banking > Service > Konten und Verträge > Überweisungslimit ändern" selbst ändern. Ihre Eingabe muss mit einer gültigen TAN bestätigt werden. Eine Erhöhung ist online bis max. 50.000,00 Euro möglich.

Das Auslandsauftragslimit für Überweisungen ins außereuropäische Ausland muss gesondert geändert werden. Die Erhöhung ist online bis max. 5.000,00 Euro möglich.

Postfach und elektronischer Kontoauszug

Der bisherige Postkorb heißt jetzt Postfach. Alle zuvor nicht gelöschten Nachrichten finden Sie dort wieder. Wir empfehlen Ihnen, die Nachrichten aus Ihrem Postfach regelmäßig auf Ihrem Computer zu speichern, da diese im Postfach nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden. Den Zeitpunkt der Löschung können Sie neben der jeweiligen Nachricht sehen.

Hinweis: Sofern Sie sich bisher per E-Mail über neue Nachrichten haben benachrichtigen lassen und diesen Service weiterhin nutzen möchten, müssen Sie diese Art der Benachrichtigung über "Postfach > Verwaltung > Benachrichtigungen verwalten" neu einrichten.

Neue Anforderungen beim Alias

Zukünftig gibt es neue Anforderungen an den Alias (Benutzernamen). Sofern Ihr aktueller Alias diesen Anforderungen nicht entspricht, muss der Alias zu einem späteren Zeitpunkt zwingend geändert werden.

Entspricht Ihr Alias aktuell einem der folgenden Kriterien, ist eine spätere Änderung erforderlich:

  • Alias länger als 35 Zeichen
  • Alias enthält ein Leerzeichen
  • Alias besteht ausschließlich aus Ziffern
  • Alias enthält einen Umlaut (Ä, Ö, Ü) oder eines der folgenden Sonderzeichen:
    ! % & / = ? * + , ; :
    Weiterhin erlaubt sind: _ . - @
  • Alias enthält nicht erlaubte Wörter (z.B. Schimpfwörter)

Sofern Ihnen nach jedem Login Ihr neuer VR-NetKey angezeigt wird, sollten Sie Ihren Alias über "Banking > Service > Online-Banking > Alias" ändern.

Farbcode für Sm@rt-TAN photo fehlt

Wird Ihnen bei der Ausführung eines Auftrags der farbige QR Code nicht angezeigt, wählen Sie bitte den Punkt "TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung (Sm@rt-TAN photo)" aus (siehe Bild unten).

Über "Banking > Service > Online-Banking > My eBanking"  können Sie diese Einstellung unter "Individuelle TAN-Eingabe für Sm@rt-TAN plus festlegen" auch dauerhaft speichern.

Umbuchungen

Umbuchung können Sie vornehmen, indem Sie in der Maske für Überweisungen auf die Schaltfläche "Umbuchungskonto" klicken (siehe Bild unten).

My eBanking

Im Bereich "My eBanking" unter "Service > Online-Banking" besteht nach der Umstellung für Sie die Möglichkeit eine individuelle Startseite oder Kontenübersicht einzurichten.

Zudem können Sie dort das bevorzugte TAN-Verfahren festlegen (wenn Sie verschiedene Verfahren einsetzen) oder Einstellungen für die Nutzung ihres TAN-Generators vornehmen.

Banking-Apps

VR-Banking & VR-SecureGo

VR-SecureGo ersetzt VR-SecureSIGN

VR-SecureSIGN funktioniert nicht mehr. Sie müssen einen Umstieg auf die neue TAN-App "VR-SecureGo" vornehmen.

Die erforderlichen Schritte werden in der folgenden Anleitung beschrieben.

Kwitt

Sie müssen in der VR-BankingApp eine neue Registrierung vornehmen. Folgen Sie einfach den Anweisungen in der App.

Banking-Software

VR-NetWorld Software & Profi cash

Hinweis bei erster Nutzung nach Umstellung

Nach erfolgter Umstellung kann in ihrer Online-Banking-Software bei der ersten Nutzung ein Hinweis auf geänderte Zugangsdaten erscheinen. Bitte bestätigen Sie unbedingt diesen Hinweis.

Limiterhöhung

Wenn wir das Online-Überweisungslimit für Sie ändern, kann es bis zu 30 Minuten dauern bis das erhöhte Limit in Ihrer Software berücksichtigt wird.

Abholung der Kontoauszüge am Auszugsdrucker

Neuer Ablauf beim "Ziehen" der Kontoauszüge

Der Ablauf der Erstellung von Kontoauszügen am Auszugsdrucker hat sich geändert. Ihre girocard wird erst nach dem Druck der Auszüge wieder ausgegeben. Wichtig: Beachten Sie die Anzeige. Falls der Druck mehr als 10 Blätter enthält, müssen Sie Ihre girocard erneut einstecken.